Menu
Menü
X

Segenswünsche zum Christfest!

Weihnachtsgruß der Pröpstin

Weihnachtslandschaft mit Wasserstelle

"Ihnen und allen, denen Sie verbunden sind, erfüllte Weihnachtstage!" Lesen Sie hier den Weihnachtsgruß der Pröpstin mit einem Motiv aus der Evangelischen Schlosskirche Hachenburg.

Zum Christfest und zum Neuen Jahr grüße ich Sie sehr herzlich! Ich danke Ihnen für das Miteinander und für alle wohltuenden Begegnungen. Ihnen und allen, die mit Ihnen ver-bunden sind, wünsche ich eine gesegnete, erfüllte Weihnachtszeit und ein bewahrtes, friedvolles „Jahr des Herrn“ 2019!

Auf meiner Suche nach ungewöhnlichen Details in Krippenlandschaften stieß ich in der Schlosskirche zu Hachenburg auf eine Wasserschöpfstelle inklusive Leiter, Eimer und Fass. Sie erinnert mich an die Verheißung, mit der das Krippenkind als erwachsener Mann auf die Menschen zuging: dass bei ihm die „Quelle nie endenden Lebens“ (Joh 4,14) zu finden ist. Aus dieser Quelle strömt, was Jesus selbst gelebt hat: Nächstenliebe, Sanftmut, Versöhnungswille und Friedenstiften. Diese wahren „christlichen Werte“ braucht unser Land und auch unsere Welt. Beim Erinnern an das Ende des Ersten Weltkriegs wurde dies im Jahr 2018 immer wieder betont. Doch auch den Anforderungen des nächsten Jahres können wir nur angemessen begegnen, wenn wir diese Grundlage nicht verlassen.

Ich wünsche Ihnen sehr, dass Sie in den Weihnachtstagen auch selbst diese „Quelle des Lebens“ erfahren, dort ausruhen, Leib und Seele erfrischen und geistlich auftanken. Die Botschaft des Christfestes bedeutet ja: Wir müssen die Lebensquelle nicht erst mühsam suchen. Sondern: Sie ist schon längst bei uns, weil Gott im Krippenkind in die Welt kam.

Gottes Friede möge Ihnen das Herz erfüllen und Ihr Vertrauen stärken!

Ihre Annegret Puttkammer


top